HowTo: Update NVIDIA GRID-Treiber auf ESX Host

Die Nachfrage auf mehr Grafik-Power im VDI-Umfeld steigt, NVIDIA ist mit Ihrer “GRID”-Plattform momentan Vorreiter in diesem Bereich. Erfreulicherweise ist auch die Treiberentwicklung im Hintergrund sehr aktiv – allein im letzten halben Jahr wurde der GRID-Treiber sechs mal aktualisiert.

Hier kurz die Schritte zum Update eines GRID-Treibers auf einem VMware-Host zusammengefasst:

  1. Maintenance Mode aktivieren
    Den betreffenden Host per vSphere-Konsole in den Maintenance Mode setzen,  alle VMs mit Zugriff auf die GRID-Karte herunterfahren.
  2. SSH Verbindung
    SSH-Verbindung (bspw. via Putty) zu ESX-Host aufbauen.
    Zuvor sicherstellen, dass SSH aktiviert ist:
    Configuration => Security Profile (Properties) => SSH => Start Service
    grid01
  3. Installierten Treiber ausfindig machen und deinstallieren
    Via esxcli software vib list den Paketnamen des aktuell installierten Treibers ausfindig machen und deinstallieren:
    grid02
    esxcli software vib remove – -vibname=NVIDIA-kepler-VMware_ESXi_6.0_Host_Driver
    grid03
  4. Neuen Treiber herunterladen
    Download des neuen Treibers von http://www.nvidia.com/Download/index.aspx
    grid04
    Wichtig: Bei Verwendung von vGPUs zwingend unter Product Series NVIDIA GRID vGPU wählen. Man erhält somit ein abgestimmtes Treiber-Bundle für Host und Gast-System.
    grid05
    grid06
  5. VIB-Paket auf Host kopieren
    Das im Download enthaltene VIB-Paket mit bspw. WinSCP nach /tmp/ kopieren.
  6. Treiber installieren
    Mittels esxcli software vib install den neuen Treiber installieren
    grid07
  7. Host Rebooten
  8. Gast-Systeme entsprechend ebenfalls aktualisieren

Wichtig: 
Wurde (versehentlich) der vSVGA unter Verwendung der Download-Option “GRID Series” installiert bricht die Deinstallation mit Fehlercode “Device or resource busy”, “Error in running rm /tardisks/NVIDIA_V.v00” ab.
grid08

In diesem Fall muss vor der Deinstallation der xServer gestoppt und der Treiber entladen werden:

/etc/init.d/xorg stop
vmkload_mod -u nvidia

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *