XenDesktop 7 released! Eine kurze Zusammenfassung

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde auf der Citrix Synergy in San Francisco das „Project Excalibur“ als Nachfolger von XenApp und XenDesktop angekündigt. Seit heute steht das Final Release, welches den Namen XenDesktop 7 trägt, zum Download bereit.

Wichtigste Neuerung: Die XenApp IMA-Architektur wird komplett abgelöst und durch die aus XenDesktop bekannte FMA-Architektur (Flexcast Management Architecture) ersetzt. XenApp ist nun nicht mehr als eigenständiges Produkt, sondern viel mehr als Teil der kompletten XenDesktop FlexCast-Palette zu sehen.

Genauer betrachtet können somit über den XenDesktop-Controller (vormals Desktop Delivery Controller, DDC) sowohl Client- als auch Serverbetriebssysteme automatisiert bereitgestellt werden:

Quelle: Citrix.com

 

Die wichtigsten neuen Features (Auszug):

  • Vollautomatisierte Bereitstellung neuer Ressourcen, egal ob Client- oder Serverbetriebssystem
  • Verschiedene Server-Versionen (2008R2 / 2012) können in einer Site zusammengefasst werden
  • Streamed Applications werden durch Microsoft App-V ersetzt
  • Spiegelung durch Microsoft Remote Assistance
  • Verbesserte MobileExperience (Multitouch-Gesten, automatische Erkennung Eingabefelder, native Darstellung Eingabeelemente)
  • HDX Mobile SDK zur Anpassung eigener Anwendung an mobile Endgeräte
  • Verbesserte Kompressionsmöglichkeiten (3G)
  • LocalApps – Möglichkeit lokal installierte Application Seamless in einer Citrix-Sitzung zur Verfügung zu stellen

 

Upgrade vorhandener Umgebungen

Es gibt zwei offizielle Upgrade-Pfade um eine vorhandene XenDesktop-Umgebung zu aktualisieren

  • In-Place Upgrade (XenDesktop 5.x)
    Volle Upgrademöglichkeit (Controller / VDA)
  • Migration (XenDesktop 4)
    Migrationstool zum Export der vorhandenen Konfiguration. Neuinstallation von XenDesktop 7 und Importieren der Konfiguration.

Eine Migration von XenApp ist momentan noch nicht möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://blogs.citrix.com/2013/06/21/xendesktop-7-upgrade-migration-paths-for-xendesktop-and-xenapp-customers/

Receiver 4.0

Mit XenDesktop 7 wurde auch eine neue Version 4.0 des Citrix Receivers veröffentlicht. Die wichtigsten Neuerungen:

  • Unterstützung für XenDesktop 7 (abwärtskompatibel)
  • Unterstützung für StoreFront 2.0
  • Verschiedene Look&Feel-Verbesserungen wie z.B. die Benachrichtung über Updates, Abdunkeln der Sitzung bei Verbindugsverlust, etc.
  • H.264 dekomprimierung (nur in Verbindung mit XenDesktop 7)
  • Lync VDI-Plugin (in Verbindung mit XenDesktop 7 und XenApp 6.x)
  • Cisco VXME für die Jabber-Erweiterung
  • Sharefile-Integration ist nicht mehr verfügbar, hierfür steht der separate Sharefile-Client zur Verfügung

Der Receiver kann hier heruntergeladen werden:

https://www.citrix.com/downloads/citrix-receiver/windows/receiver-for-windows-40.html

Wichtig: Der im Download-ISO enthaltene Receiver Enterprise basiert weiterhin auf der Version 13.4.0.25 – vermutlich scheint sich Citrix von dieser Version der Anwendungsbereitstellung (Desktop Icons, Startmenü-Integration) zu verabschieden. Die Version des Receivers 4.0 lautet 14.0.0.91.

 

Weitere aktualisierte Komponenten

  • Provisioning Services 7
  • XenClient Enterprise 4.5.5
  • Xenserver 6.2 (Open Source!)
  • Merchandising Server 5.4

     

Weitere Einblicke in die Vielzahl an Neuerungen stelle ich in naher Zukunft vor.